Urologie – ein medizinisches Gebiet, das sich mit Diagnostik, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des Ausscheidungssystems und der männlichen Geschlechtsorgane befasst, ist in der Tschechischen Republik auf dem höchsten Niveau. In den letzten Jahren konnte eine wesentliche Erweiterung und Verbesserung der minimal invasiven chirurgischen Methoden (endoskopischen Heilverfahren) verzeichnet werden und die Zahl der offenen klassischen Operationen ist zurückgegangen. Mehr als 75 Prozent der urologischen Operationen werden zurzeit endoskopisch vorgenommen. Außer den Spezialisten in der Urologie können sich die männlichen Patienten auch an Spezialisten auf dem Gebiet der Andrologie wenden, die unter Anderem auch Störungen der männlichen Potenz, eines der häufigsten Probleme unserer Zeit, diagnostizieren und nachfolgend die möglichst beste Therapie einsetzen können. Zur Andrologie-Entwicklung in dieser mitteleuropäischen Region haben tschechische Spezialisten beigetragen, die mit dem systematischen Aufbau dieses Gebiets bereits in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts begonnen hatten.

Krankenhäuser im Medizintourismus
Royal Medical
Prag