In Tschechien werden Dialysen (Blutreinigungsverfahren) fast ausschließlich in den Zentren für Hämodialyse durchgeführt, die mit modernsten Einrichtungen ausgestattet sind und von Spitzenspezialisten bedient werden. In den letzten Jahren werden auf diesem Gebiet in der Tschechischen Republik (bezüglich Erfüllung von empfohlenen Qualitätsparametern der geleisteten Dialysebehandlung) ausgezeichnete Erfolge erreicht, dies bei durchschnittlich 75 bis 95 Prozent der regelmäßig dialysierten Patienten. Es gelingt trotz deren demografischen Daten (hohes Alter, weitere Erkrankungen), die aus historisch langfristigem Gesichtspunkt keine guten Ausgangsvoraussetzungen darstellen.

Beliebte Kliniken im Medizintourismus