Hier präsentieren wir die Landkarte der Tschechischen Republik. Klicken Sie auf die grüne Taste um zu wissen, wo Sie Ihre Klinik finden. Es gibt dort spitzen touristischen Tips im Angebot. Schauen Sie sich die ERHOLUNG an.

 
Prag
Prag
Moldau
Zentrum
 
 

Warum tschechisches Gesundheitswesen wählen?

Tschechische Republik hat sich Schritt für Schritt zum bevorzugten Ziel des europäischen Medizintourismus entwickelt. Die Gründe dafür sind nicht nur erschwingliche Preise aber auch das historisch exzellentes Niveau der Medizin und der hohe Standard der Ausbildung der Ärzte und des medizinischen Personals. Tschechische Republik fügt dazu eine hohe Qualität des Aufenthalts, eine individuelle Herangehensweise und viele Jahre Erfahrung mit dem Wellness-Tourismus bei. Die Schönheit des Landes, die Freundlichkeit der Einwohner und das einmalige kulturelle Erbe des Landes werden Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Ereignis machen.

Erschwingliche Preise – Hohe Ersparnisse

Finanzielle Ersparnisse sind erheblich in den Bereichen der Medizin, welche die Tschechische Republik bietet: Allgemeine Chirurgie, Schönheitschirurgie, Urologie, Männerheilkunde, Behandlung der Unfruchtbarkeit und Kurbehandlung. Die Gründe dafür sind die niedrigen Personal- und Betriebskosten der medizinischen Institutionen in Tschechien im Vergleich zu den westeuropäischen Ländern, wobei der Standard der Geräteausstattung der Operationssäle und der sanitären Anlagen gleich hoch ist. Die Tschechische Republik ist ein beliebtes Ziel für Patienten aus Großbritannien, Österreich, Schweiz, Deutschland und sogar aus den USA.

Spitzenausbildung und langjährige Erfahrung tschechischer Fachärzte und des medizini-schen Hilfspersonals.

Tschechische Ärzte besuchen die Universität mindestens 6 Jahre lang. Das Studium ist sehr an-spruchsvoll und eine große Bedeutung wird dem praktischen Training beigemessen. Sie verbringen nach dem Studium weitere 2 Jahre bei der praktischen Arbeit in den Kliniken unter der Aufsicht erfahrener (attestierter) Fachärzte. Erst dann werden sie zu ihrem ersten Attest (Beglaubigungsprüfung) und nach weiteren 3-5 Jahren (je nach Fachgebiet) zum zweiten Attest zugelassen. Wegen der hohen Qualität der Ärzteausbildung in Tschechien arbeiten viele tschechische Ärzte im Ausland.

Wissen Sie, wie man die richtige Klinik auswählen soll?